Buergergemeinde ArlesheimThemenbild

Tag der offenen Tür im neuen Bürgerhaus

Bis kurz vor dem Eröffnungstag sah es im frisch renovierten Bürgerhaus aus wie in einem Ameisenhaufen - einfach mit weniger Arbeiterinnen und Arbeiter. Es wurde gehämmert, gestrichen, teilweise eingerichtet und immer wieder geputzt, damit sich die Räume am 8. Oktober auch entsprechend präsentierten.

 

Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Trotz heftigen Regengüssen kamen viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, Einwohnerinnen und Einwohner sowie ehemalige Mieter um das alte Pfarrhaus und jetzige Bürgerhaus auch von innen zu besichtigen.

 

Pünktlich um 10.00 Uhr konnte der Präsident der Bürgergemeinde Arlesheim, Stephan Kink, eine Delegation des Gemeinderates, der Bauverwaltung, Ehrenbürger und Heiner Leuthardt von der Presse begrüssen.

 

Die Befriedigung über die gelungene Sanierung/Umbau war ihm anzusehen. Er benützte die Gelegenheit, um sich bei allen Beteiligten und ganz besonders bei Hans Schlienger, welcher mit seinem grossen Fachwissen für den Bürgerrat die Bauleitung übernommen hatte, zu bedanken.

 

Im Anschluss an die kurze Begrüssung fand ein Rundgang durch die neuen Büroräume der Bürgergemeinde, der Wohnung im ersten Stock und dem riesigen Dachstock statt. Die anwesenden Bürgerräte und der Bauleiter standen für Auskünfte zur Verfügung oder liessen es sich nicht nehmen, die Besucher gleich selber auf ihrem Rundgang zu begleiten.

 

Stärken und erholen konnte man sich anschliessend bei einer feinen Kürbissuppe oder einem Würstli und einem Glas Bürgerwein oder auch Mineralwasser. Dabei wurde da und dort über die vergangene Zeit - als das Bürgerhaus noch ein Pfarrhaus war - diskutiert.

 

Der Bürgerrat bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Kommen und das gezeigte Interesse am Bürgerhaus.